Schwimmen – Die Idee für Sport im Winter

Alles rund um Fitness, gesunden Lifestyle und gute Laune

Schwimmen – Die Idee für Sport im Winter

29. Dezember 2018 Allgemein 0

Nach den wahrscheinlich sehr kalorienreichen Weihnachtsfeiertagen ist der klassische Neujahrsvorsatz “Mehr Sport” wahrscheinlich wieder ganz oben auf der Liste vieler von Euch. Doch viele fragen sich dann als nächstes, ob Sport jetzt im Winter überhaupt gut für den Körper ist? Gerade bei solchen Vorsätzen wie “Mehr Sport” oder “Endlich abnehmen” ist es ja wichtig sofort damit anzufangen. Wenn Ihr jetzt jedoch nicht damit anfangt, weil es draußen zu kalt ist, habt ihr den Vorsatz mit Sicherheit wieder völlig verdrängt, wenn der Frühling kommt. In der Tat ist Outdoor-Sport im Winter eher etwas für bereits einigermaßen trainierte Menschen, da bei Kälte die Muskeln schneller verkrampfen und steif werden. Außerdem sollte man eine gute Muskulatur haben um den Körper schnell stabilisieren zu können, wenn es mal rutschig wird.

 

Da sich diejenigen, die bereits ein gewisses Trainingslevel erreicht haben, jedoch eher selten “Noch mehr Sport” als Neujahrsvorsatz auf die Fahne schreiben werden, würde ich umgekehrt davon ausgehen, dass diejenigen, die diese Vorsätze haben, eher nicht so gut trainiert sind, womit Outdoor-Sport als Alternative für den Anfang eher wegfällt. Daher geht es darum eine geeignete Alternative zu finden, bis auch ihr im Frühling auf die Straße könnt. Natürlich steht da das Fitnessstudio relativ weit oben, aber da Ihr da wahrscheinlich selbst schon dran gedacht habt, will ich Eure Aufmerksamkeit lieber auf eine andere Alternative lenken.

 

Mein absoluter Favorit im Winter ist nämlich das Hallenschwimmen. Gerade wenn Ihr nicht so gut in Schuss seid, ist das eine hervorragende Möglichkeit, wieder in Form zu kommen. Denn Schwimmen fördert sowohl die Ausdauer, als auch den Muskelaufbau besonders stark. Zudem könnt Ihr das Trainingspensum sowohl über die Distanz, als auch über die Geschwindigkeit regulieren, womit ihr den “Workout” sehr individuell auf Euch zuschneiden könnt! Und wenn Ihr daran gefallen findet, habt Ihr auch gleich eine Sportart gefunden, die ihr beim anderen Wetterextrem – der Hitze im Sommer – ungehindert weiter betreiben könnt. Denn im kühlen Nass in der Halle spielt die Sommerhitze genau so wie die klirrende Kälte im Winter keine so große Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.